Der Ernährungsplan

Ihr Ernährungsplan ist die Basis für Low Carb

Wenn Sie dauerhaft abnehmen möchten, und das ohne zu hungern, ist für Sie die Umstellung auf eine kohlenhydratarme Ernährung ein entscheidender Faktor. Um Ihre Essgewohnheiten aber nachhaltig ändern zu können, benötigen Sie Ihren Low-Carb-Ernährungsplan. Er gibt Ihnen die Richtlinien vor, spornt Sie täglich an und erleichtert Ihnen die Umsetzung Ihrer Low-Carb-Diät. Vor allem dann, wenn Sie Ihren Ernährungsplan für eine ganze Woche im Voraus zusammenstellen. Selbstverständlich nur nach leckersten Rezepten, die bereits Ihre Planung zu einem Hochgenuss werden lassen. Denn wie sagt man so schön? Das Auge isst mit.

In Ihrem Ernährungsplan sollten mehr Eiweiß und gesunde Fette stehen

Low Carb, das heißt: Ihr Ernährungsplan sollte so zusammengestellt sein, dass der Anteil an Kohlenhydraten deutlich reduziert wird. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie mehr fett- und eiweißreiche Lebensmittel zu sich nehmen. Und zwar so viel, dass Sie gut gesättigt von jeder Mahlzeit aufstehen. Für das Abnehmen ohne Hunger ist es wichtig, dass Ihr Körper seine Energie aus Fetten und Eiweißen gewinnt – nicht aus Kohlenhydraten. Maximal 100 Gramm Kohlenhydrate pro Tag dürfen Sie sich gönnen. Nicht mehr! Diese sollten so über den Tag verteilt werden, dass der Löwenanteil aufs Frühstück entfällt. Ab dem Mittagessen sinkt die erlaubte Menge bereits deutlich, um beim Abendessen das Minimum zu erreichen. – Nicht mehr als 10 Gramm.
Je weniger Kohlenhydrate Sie am Abend zu sich nehmen, desto leichter kann Ihr Körper in der Nacht überschüssige Fettreserven verbrennen. Folge: Die Fettpolster schrumpfen im Schlaf statt zu wachsen.

Hol dir jetzt den Bestseller Ernährungsplan als E-Book.

Ein ausführlicher Ernährungsplan mit mehr als 100 Rezepten – mit vegetarischen Alternativen. So kannst Du deine Mahlzeiten beliebig ausdehnen und variieren.

 

Der Plan bietet Dir:

  • > 100 leckere Rezepte und vegetarische Alternativen
  • ein 12-Tages-Schema mit Menüvorschlägen für Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Leitfaden zur Anwendung
  • Erläuterung des Konzepts „Abnehmen ohne Hunger“
  • Tipps und Tricks, wie Du Heißhungerattacken mühelos meisterst

Sättigung und Genuss – dank perfektem Ernährungsplan

Mit einem abwechslungsreichen, kreativen Ernährungsplan können Sie sich täglich satt essen und genießen. Das Abnehmen ohne Hunger wird so zu einem Vergnügen. Bevor Sie Ihren Ernährungsplan erstellen, müssen Sie jedoch erst einmal wissen, wie hoch Ihr täglicher Energiebedarf ist. Schließlich möchten Sie ja weniger Kalorien zuführen als Sie verbrauchen. Um dies dauerhaft zu erreichen, sollten Sie sich die Lebensmittel einprägen, die für die Low-Carb-Ernährung eine Schlüsselrolle spielen. Folgende Lebensmittel sollten auf Ihrem Ernährungsplan stehen:
• Fleisch – jedoch weder mariniert noch paniert
• Fisch und Meeresfrüchte
• Milch und Milchprodukte
• sehr viel Gemüse
• Früchte mit wenig Fruchtzucker. Beispielsweise Beeren, Pfirsiche, Orangen, Grapefruits, Honigmelonen, Wassermelonen und Avocados.
Was möglichst vermieden, zumindest stark reduziert, werden sollte, sind Lebensmittel wie:
• Brot
• Nudeln, Reis
• Kartoffeln
• Haferflocken
• Zucker
• Süßigkeiten
• und ganz selbstverständlich: Alkohol

 

Die Bedeutung hochwertiger Proteine für Ihren Ernährungsplan

Damit Ihre Low-Carb-Diät nicht von einem permanenten Hungergefühl begleitet wird, sollten Sie Ihren Körper mit wertvollen Proteinen versorgen. Ebenso unerlässlich für Ihren Ernährungsplan sind hochwertige und gesunde Fette. Und nicht zuletzt: lebenswichtige Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Wenn Sie diese Regeln für Ihren Ernährungsplan beherzigen, wird Ihnen das Abnehmen ohne Hunger spielend gelingen, und Ihr Körper wird keine Mangelerscheinungen aufweisen. Übrigens: Die Menge an Kohlenhydraten, die Sie sich täglich noch gönnen, sollten reich an Ballaststoffen sein. Beispielsweise auf Vollkornbasis. Die sorgen für eine gute Verdauung, welche für Ihr Wohlbefinden unerlässlich ist.

 

Trinken verringert Ihr Hungergefühl

Was Sie darüber hinaus noch in Ihrem Ernährungsplan anführen sollten, ist, dass Sie täglich sehr viel trinken. Auf diese Weise werden Sie stets ans Trinken erinnert, was Sie andernfalls allzu leicht vergessen könnten. Die beste Flüssigkeit, die Sie zu sich nehmen können, ist Wasser. Jedoch ohne oder mit nur wenig Kohlensäure. Gerne mit einem Schuss Fruchtsaft vermischt. Einem kleinen wohlgemerkt! Niemals Fruchtsaft pur. Auch ungezuckerter Tee ist zu empfehlen. Ebenso Kaffee ohne Milch und Zucker. Hiervon allerdings nicht mehr als zwei bis drei Tassen pro Tag. Wichtig für das Abnehmen ohne Hunger ist, dass Sie täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit trinken. Besser noch wäre die doppelte Menge. Denn je mehr Sie trinken, desto weniger Hunger verspüren Sie.